Was macht INDYVIA design?

Sie suchen jemanden, der Ihnen eine Internetseite für Ihre Firma oder Ihren Verein erstellt?

Möchten Sie eine unterstützende Webseitenpräsenz für Ihre Kampagne im Netz haben?

Sind Sie auf der Suche nach einem Gestalter für einen Flyer oder ein Plakat Ihrer Veranstaltung?

Wollen Sie anschließend nicht vor Problemen stehen, eine druckfertige Datei für Ihre Druckerei zu erstellen?

Suchen Sie Ideen für öffentlichkeitswirksame Werbeanzeigen, und benötigen Sie ein »Brainstorming«, so lassen Sie uns gemeinsam kreativ sein, um daraus vielleicht Entwürfe für eine gestalterische Umsetzung zu finden. Die Corporate Identity (CI) ihrer Firma und das dazugehörige Corporate Design (CD) muss erneuert werden.

Sie benötigen ein neues Logo, neue Geschäftspapiere und neue Präsentationsunterlagen?

Wenn Sie an der Umsetzung solcher Leistungen interessiert sind, dann melden Sie sich hier. Anfragen kostet nichts. Jede Leistung wird Ihrem spezifischen Anforderungsprofil angepasst. INDYVIA design bietet ausschließlich »Einzelanfertigungen«, selbstverständlich nach aktuellen technischen-, sowie designrelevanten Standards an.

Alle Leistungen sortiert nach Stichworten in alphabetischer Reihenfolge: 

360° Produktpräsentation
  • Produktvideos als Drehtelleranimation mit Texteinblendungen
  • mit unendlichem Loop oder interaktiv mit der Maus drehbar
  • geeignet für Detailansichten und Rundumansichten
3D-Grafiken
  • dreidimensionale Objektrepräsentation durch Werkzeuge der Bildsynthese
  • Non-Realistic Rendering, lokale & globale Beleuchtung, Mapping, texturieren mit Bildern und Shadern, Raytracing, Radiosity, Volume Rendering
Animationen
  • Vektoranimationen
  • interaktive Flashanimationen (Rich Internet Application)
  • CAD-Animationen (3D zu 4D) mit Compositing
  • Daumenkinos
  • Animierte GIF`s

Anzeigen
  • Online (Kreation von Werbebannern, Key-Visuals, Gestaltung von Webapplikationen)
  • Offline (mit Hilfe Promotions, PR- und Werbemitteln - siehe Stichwort Werbung)

Aufkleber
    Anfertigung von Aufklebern für:
  • Fahrzeugbeschriftungen
  • Werbegeschenke
  • Etiketten
  • Schilder
Aufnäher
  • Stickvorlage aus Vektorgrafiken, Bilddateien oder Fotos
  • Stoffapplikationen kann aufgebügelt, angenäht oder aufgeklebt werden
  • Entwicklung von Entwürfen für Stickrohlinge
Broschüren
    Entwurf von Editorial-Design Produkten:
  • Broschüren, Prospekten, Magazine, Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Geschäftsberichten
  • Ausarbeitung von Layout, Satz, Typografie und Cover
CAD
  • Rohdaten der CAD-Modelle und Renderings
  • Explosionszeichnungen
  • technische Konstruktionszeichnungen
  • Prozessvisualisierung und Simulationen
CD-Manual
  • Corporate-Design-Manual - schriftliches Handbuch/Styleguide mit Beschreibung des Erscheinungsbildes, den Gestaltungsrichtlinien und Anwendungsempfehlungen
  • Basiselemente (Logo, Farbklima, Typografie)
  • Geschäftsausstattung (Briefbögen, Visitenkarten, Stempel, Präsentationsmappe)
  • Internetauftritt (Seitenaufteilung, Vermaßung und Dimensionen, Farben und Schriften)

Cliparts
  • im Comic- oder Cartoonstil bzw. einfach stilisiert gezeichnete Illustrationen
  • Anfertigung als skalierbare Vektorzeichnungen oder hochauflösende Bitmaps
Corporate Design
    Entwicklung einer Unternehmenskommunikation nach außen, die in Design und Gestaltung ein geschlossenes Gesamtkonzept bildet, das CD als Bestandteil der Corporate Identity.
  • Entwicklung von Logo, Schriftbild, Farbklima und Bildsprache
  • konkrete Definition »Dos and Don'ts« aller Auszeichnungen (Text, Wortmarke, Farben) und Gestaltungselemente (Logo, Layout, Dimensionen, Positionen)
Cover-Design
  • Artwork für CD/DVD-Hüllen mit Inlay, Booklet und CD-Label
  • Artwork für Umschlagseiten von Büchern
  • vom Rohlayout über das Reinlayout bis zur druckbereiten Reinzeichnung
  • ebenso Bestandteil sind Tourplakate, Autogrammkarten, Künstlerprofile (Website, Social Media), Presseankündigungen
E-Commerce
    Onlineshops auf Basis von Virtuemart als Komponente vom Joomla Framework mit skalierbarem responsive Layout
  • für Download-Produkte (Dokumente, eBooks, Musikdateien, Software) oder Versandprodukte
  • Beratung im Online-Marketing (Suchmaschinen-Optimierung, Webseitenanalyse, Newsletter, Affiliate-Marketing und Social Media)
  • Beratung sicherheitsrelevanter Faktoren (SSL, Zahlungsarten, Gütesiegel)
  • keine rechtliche Beratung

Einladungen
  • für Betriebsfeier, Jubiläum, Geburtstag, Tagung
  • Druckvorlagen im Klappformat, mehrfach gefaltet, als Postkarte oder im individuellen Format
  • Beratung zum Druck und zur Druckerei
Flyer
  • Herstellung von Druckvorlagen für Flugblätter und Handzettel
  • Beratung über zielgruppenorientierte Gestaltung
  • Beratung über Druckverfahren und Papierauswahl
Formulare
  • Erstellung von interaktiven Formularen im PDF-Format
  • ausfüllbar im Browser oder per Hand auf dem Druck
  • inklusive Listenfelder, Kontrollfelder, Formularfelder, Textfelder, Steuerelementen, Passwortschutz

Fotos
  • Entwicklung von Fotos im Rohdatenformat (RAW) in digitaler Dunkelkammer
  • Standardretuche (Sättigung, Kontrast, Bildfehler, Reparatur, Freistellen, etc.), Nachbearbeitung von Portraitfotos (Beauty-Retusche), Stockfotografie, Bildmontagen (Foto-Composing)
  • Webaufbereitung und Druckaufbereitung
Game-Design
  • Hilfe bei der Ideenfindung und beim Spielkonzept
  • Erstellung von Spielgrafiken in 2D-, 2.5D- und 3D-Welten (je nach Game Engine)
  • 3D-Modellierung der Oberflächengestaltung von Landschaften, Gebäuden, Fahrzeugen
Geschäftspapiere
  • neues Design oder Redesign aller Kommunikationsmittel des täglichen Geschäftes
  • Grundausstattung bestehend aus den Visitenkarten, Briefbögen, Briefpapiere, Faxbögen, Stempel, Kuverts, Empfehlungskarten
GUI
  • Benutzeroberflächen für Webapplikationen, Game-Design, Software-Interfaces
  • Beratung in Fragen der Usability und Ergonomie
  • Anfertigen von Mindmaps und Organigrammen

Illustrationen
  • vom Bleistift aufs Papier bis zum Stylus aufs Graphiktablett
  • Entwurfsskizzen auf Papier zur Veranschaulichung von digitalen Vorentwürfen
  • Vektorisieren von Illustrationen
Interfacedesign
  • Gestaltung von Schnittstellen (HMI - Human-Machine Interaction) zwischen Mensch und Maschine (Hard- und Software)
  • Entwicklung von Bedienkonzepten und Demonstrations-Anwendungen
  • Realisierung virtueller Prototypen und Mock-up-Simulationen
Kalender
  • Fotokalender, Tischkalender und Wandkalender, Geburtstagskalender
Logos
  • Design und Redesign von Logos/Brands mit Bild- und Wortmarken
  • Entwicklung von Slogans/Claims
  • Lieferung als Vektordatei im Web- und Druckformat
  • Anpassung an evtl. vorhandenes Corporate Design
  • Beachtung von Markenschutz oder Geschmacksmuster des DPMA

Media Produktion
  • Videoschnitt
  • Filmtrailer und Compositing (Mischung visueller Effekte mit dem Film)
  • DVD-Produktionen
  • Werbespots
  • Imagefilme
  • Introfilme

Panoramafotografie
  • Panaramabilderstellung zur Integration auf der Webseite
  • virtuelle Rundgänge bzw. interaktive Führungen (Panorama Tour)
  • QTVR–Filme (Quick Time Virtuel Reality)
  • Panoramadruck als Plakat oder Postkarte (Plot bis 2,00m)
Plakate
  • Motiverstellung sowie Beratung zum Druck und zur Druckerei
  • Materialberatung z.B. Papier (recyclebar), Leinenstoff, Kunststoff-Fexiplex (wetterfest)
  • Veranstaltungsplakate, Werbeplakate, Wahlplakate, Panoramaplakate, Fensterplakate, Messeplakate
Postkarten
  • Lieferung der Druckvorlage in allen Formaten
  • Aufbereitung für Digitaldruck oder Offset-Druck

Präsentation
  • LibreOffice - Impress Präsentationen (Power Point kompatibel)
  • Präsentationsmappen als simple PDF-Präsentation bspw. von Produktblättern
  • Mediaplanung - Crossmedia und multimediale Aufbereitung von Produktfotos
  • marginal redaktionelle Texterstellung

Präsentationsmappen
  • Entwurf für individuelle Mappen (neue Stanzform) sowie Standardmappen (Klappenmappen, Taschenmappen, Abheftmappen und Klemmmappen)
  • Beratung in Veredelungstechniken wie Prägung, partieller UV-Lack oder Folienkaschierung
  • Entwurf für Mappen jedweden Zwecks - Präsentationsmappen, Projektmappen, Angebotsmappe, Tagungsmappe, Pressemappe oder Imagemappe, Unternehmensmappen

Produktfotografie
  • Produktfotografie bzw. dessen multimediale Aufbereitung im virtuellen Studio
  • eingeschränkt auch mit eigenem Setting und Lichtsetup und eigenem Equipment
Roll-Ups
  • Entwurf von Roll-Ups, Displays sowie Ausstellungs- und Messesystemen
  • Beratung über verschiedene Roll-Up-Varianten insbesondere Wiederverwertung und Druckqualität
  • Anpassung an Druckvorgaben des Herstellers

Signets
  • Entwicklung von Erkennungszeichen und bildhaften Darstellungen
  • im Unterschied zum Logo eher Piktogramme z. B. Verkehrszeichen, Gefahrensymbole, Geschlechterzeichen
  • Kreation eine Wortmarke das »Credo« welches dem Signet zugeordnet wird, ähnlich wie beim Logo der Claim/Slogan
Verpackungsdesign
  • Packaging-Design im Bereich Präsentationsboxen, Stanzverpackungen, Kartondisplays und Thekendisplays
  • Beratung bei der Suche eines Kartonagenherstellers
  • Prepress-Anpassung für Stanzformen
Visitenkarten
  • gedruckte und digitale Visitenkarten (auf CD und online)
  • Beachtung des Corporate Designs (Sonderfarben HKS/Pantone, Hausschriften, etc.)
  • Beratung zur Veredelung (Prägung, Spotlack, Relieflack/Wassertropfenlack, Metallic-Effekt, Cellophanieren, Farbschnitte, Stahlstich, etc.)
Webseiten
  • Gestaltung von Templates mit administrativer Verwaltung eines Content-Management-Systems (CMS)
  • browserübergreifend darstellbar und Smartphone-kompatibel
  • Redesign und Relaunch also Optimierung bestehender Internetauftritte
  • Beratung bei elektronischen Publikationen (e-publishing)

Werbung
  • Gestaltung von Werbemitteln aller Art (sofern ethisch vertretbar)
  • Kataloge, Flyer, Plakate, Kalender, Aufkleber, Anzeigenlayouts, Postkarten, Faltblätter, Verkehrsmittelreklame, Präsentationsmappen, Kugelschreiber, Luftballons, etc.

1. Das Konzept der Internetseite sollte bereitstehen
2. Materialsammlung anlegen und vervollständigen
3. Entwürfe gestalten und auswählen
4. Domain sichern
5. Webspace einkaufen
6. Codieren
7. Testphase
8. Online stellen

Eine Internetadresse oder Domain bekommt man bei einem Internetprovider bzw. einem Webhoster. Ob die Wunschdomain noch frei ist, kann bei www.indyvia.de geprüft werden. Sie können aber auch für die de-Top-Level-Domains direkt bei der zentralen Registrierungsstelle DENIC eG unter www.denic.de anfragen.

Provider von Internationalen Top-Level-Domains sind ebenfalls leicht im Internet zu finden. Der dazugehörige Webspace kann bei dem gleichen Hoster gemietet werden. Es ist allerdings auch möglich, dass dieser bei einem anderen Provider liegt. Die Domain muss in dem Fall entsprechend weitergeleitet werden.

Im Internet werden viele kostenlose Domains angeboten. Es empfiehlt sich jedoch das Kleingedruckte zu lesen. Entweder gehört Ihnen die Domain dann nicht, es werden Werbebanner eingeblendet, oder Sie bekommen einen Hinweis die Domain zu kaufen, da sie sonst von anderen Nutzern erworben wird. Gut geeignet sind solche Angebote für die ersten Schritte im Internet.

Wie zu erwarten ist die Antwort sehr grob. Für eine kleine Seite ohne aufwändige Grafiken und animierten Bildern, die z.B. nur eine Dachdeckerfirma repräsentieren soll, veranschlagt INDYVIA-design maximal 2 Wochen. Je individueller und einzigartiger sie sein soll, umso mehr Überlegungen und Entwürfe sind notwendig. Schon ein kleines Kontaktformular geht über HTML hinaus und bedarf beispielsweise eines Scripts einer anderen Sprache. Ebenfalls oft gewünschte Erweiterungen, wie Shops, Gästebücher, Blogs, Flashanimationen, Content Management System (CMS) etc. nehmen mehr Zeit in Anspruch. Um den Zeitrahmen fest zu stecken, sollte die Projektplanung mit verschiedenen Etappenzielen abgesprochen werden.

Webspace wird bei einem sogenannten Provider bestellt. Er stellt in seinem Rechenzentrum Webserver zur Verfügung, auf dessen Festplatte der benötigte Webspace reserviert wird. Die meisten Angebote gehen von 1MB bis 10GB aus. Die Größe des benötigten Speicherplatzes ist abhängig vom Inhalt der Seite. Einfache Texte und Bilder verbrauchen wenig Webspace, Musikdateien und Videos dagegen benötigen viel Platz. Geht man davon aus, dass Bilder in der Regel nicht mehr als 100kB haben, Textbeschreibungen ca. 3-5 kB, Musik-Dateien durchschnittlich 3MB groß sind, kann man sich ausrechnen, wieviel Speicher eine Website benötigt. Webspace, also Speicherplatz auf Festplatten, ist mittlerweile sehr billig geworden. Einen eigenen Root-Server wegen einer Seite zu betreiben, kann schon aufgrund der Stromkosten teurer sein als gemieteter Webspace.

Entscheidend ist der Leistungsumfang und die Ausstattung, also wie hoch der Datenverkehr bzw. Traffic (immer mit Höchstgrenze limitiert) ist und welche Software auf dem Server läuft. Damit sind Scriptsprachen gemeint, die auf dem Server ausgeführt werden (z.B PHP, Perl, ASP, Python). Um eine Seite klein zu halten, können große Musik- und Videodateien auf entsprechenden Seiten wie youtube oder vimeo ausgelagert und verlinkt werden. Wenn die Seite wirklich klein bleiben soll, bietet sich inzwischen auch kostenloser Webspace ohne Werbung an. Eine Recherche dazu spuckt genug Angebote aus.

Webspace wird meist mit einer Domain zusammen für eine bestimmte Laufzeit verkauft. Dieser kann natürlich bei bereits vorhandener Domain auch extra gemietet werden.

Es sollten, sofern es möglich ist, alle Bilder, Musikdateien, Videos und Texte geliefert werden. Die Texte bitte nicht handschriftlich sondern digital abliefern, ansonsten wird die Transskription aufgrund des Zeitaufwandes in Rechnung gestellt werden müssen. Am liebsten sind mir Rohdatenformate zur Weiterverarbeitung und später zur Einbindung auf Webseiten. Um den Speicherbedarf niedrig zu halten und ein schnelles Laden der Seite zu gewährleisten, werden die Bilder den erforderlichen Bedingungen angepasst. Sind ausreichend Kenntnisse im Umgang mit sämtlichen Medienformaten vorhanden, übernehme ich sie gern eine 1:1. Sollen bestimmte Schriftarten oder Hausschriften eingesetzt werden, Senden Sie sie mir bitte zu. Stellen Sie sicher die Lizenzen ihrer Medieninhalte erworben zu haben.

Eine klare Antwort gibt es darauf nicht! Google durchsucht mit einem Computerprogramm, dem Googlebot-Webcrawler, die neue Website und läd sich Bilder und Texte herunter. Die gefundenen Inhalte stellt Google über den Google-Index zur Verfügung. Dieser sogenannte „Spider“ durchsucht das Internet und indexiert aktualisierte und neue Seiten. Das geschieht alles vollautomatisch. Aus diesem Grund ist es nicht nötig sich bei Google anzumelden. Es kann sein, dass andere Suchmaschinen wie Yahoo oder MSN schneller sind. Alle Suchmaschinen nutzen sogenannte Web-Crawler, die alle IP-Adressen und Root-Nameserver von Top-Level-Domains erfasst. Hat der Google-Web-Crawler die Homepage endlich durchsucht, muss Google noch die gewonnenen Informationen raus schicken. Dies kann innerhalb von Sekunden oder auch Tagen geschehen. Hierbei spielt die Suchmaschinenoptimierung SEO und dem daraus resultierendem Page-Rank eine zentrale Rolle.

Hauptkriterium, um in den Index der Suchmaschinen zu kommen, ist Links von anderen Seiten auf die eigene Seite setzen zu lassen. Aus der Sicht von Suchmaschinen ist eine Seite nichts Wert, die nicht auch von anderen Internetseiten empfohlen wird. Nach wie vor sind die Meta-Angaben im head-Bereich des HTML-Codes wichtig und hilfreich, so zum Beispiel die Keywords oder auch die Erlaubnis des Google-Robots die ganze Seite zu durchkämmen (meta name=“robots“ content=“index, follow“) . Wie man es schafft die Webseite möglichst weit oben in der Suchmaschine zu platzieren, wird im nächsten Punkt beschrieben.

Falls man es nicht abwarten kann und den Vorgang beschleunigen möchte, kann man die URL-Webadresse bei Google registrieren. Wann die Indexierung passiert, kann selbst Google nicht sagen. Mehrfacheintragungen mag Google im Übrigen nicht. Geduld zahlt sich aus!
http://www.google.de/addurl/?continue=/addurl

Damit eine Seite schnell gefunden werden kann, müssen viele Spuren hinterlassen werden. Stichwortartig sollen hier einige Optimierungsmöglichkeiten aufgelistet werden. Es soll darauf hingewiesen werden, dass nicht alle von mir aufgelisteten Punkte auch empfohlen werden. Die Entscheidung, welche Methoden gewählt werden sind recht individuell. Das Schlagwort hierzu im Internet ist Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization – SEO). Suchmaschinenoptimierung sollte in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden, da sich die Kriterien des PageRanking und die damit verbundenen Methoden (Algorithmen) der Suchmaschinen oft ändern. Inhalte die größtenteils durch Bilder repräsentiert werden oder Flash-basiert sind, können von Suchmaschinen nicht ausgewertet werden.

 

  • valide HTML-Codierung
  • Banner-Werbung
  • Link-Tausch (Backlinks setzen)
  • Anzahl des Suchbegriffs auf der meiner Seite
  • Eintrag in Link- und Bannerlisten
  • Verhältnis Suchbegriff und Gesamtzahl der Wörter
  • Relevanz der Suchbegriffe in Bezug auf Wortposition, Wiederholung und Auszeichnung prüfen
  • Metatag Schlüsselwörter unter Zuhilfenahme einer Keyword-Datenbank oder dem MetaGer Web-Assoziator
  • Häufigkeit der Suchmaschinen-Indizierung mit dem Revisit-Tag definieren
  • Headline-Tags und Title-Tags gezielt einsetzen
  • Google Sitemap
  • Pop-up ad
  • SEO-Analyse-Tools einsetzen beispielsweise Statistikauswertung der Website mit „Google-Analytics“, „Meta-Tag Generator“ etc.
  • Internetseiten der Konkurrenz mit SEO-Tools analysieren und vergleichen

Alternative Möglichkeiten der Bekanntmachung einer Internetseite, die nichts mit der Struktur und Optimierung der Seite selbst zu tun haben, nehmen erheblichen Einfluss darauf ein, einen hohen Listeneintrag in den Suchmaschinen zu erhalten. Auf kostenintensive Anzeigen wie Bannerflüge mit dem Flugzeug über Berlin soll hier nicht eingegangen werden.

  • URL auf allen Druckmitteln wie Visitenkarten, Broschüren, Plakate für Litfaßsäulen etc. eintragen
  • E-Mail-Tausch
  • Pop-Up-Tausch
  • Web-Ringe
  • Eintrag in Kategorien von Webkatalogen – Aufnahme unter qualitativ hochwertigen Vorraussetzungen müssen erfüllt sein
  • Eintrag in Branchenbücher z.B. bei GoYellow, GelbeSeiten, meineStadt, European Business Connect, Telefonbuch klickTel/11880-Netzwerk, Google Maps Platzierung
  • Linklisten von Städten und Gemeinden
  • bei Suchmaschinen anmelden – mit Programmen oder manuell
  • ernst gemeinte Gästebucheinträge mit Linksetzung
  • qualifizierte Forumbeiträge mit Linksetzung
  • bezahlte Browser-Startseiten
  • Nutzung sozialer Medien und Netzwerke (MySpace, XING etc.)
  • E-Mail Signatur mit Internetadresse
  • Newsletter
  • Viral Marketing
  • Mundpropaganda
  • Pressearbeit
  • Webblog
  • Imagepflege
  • Kundenservice